• Keine Produkte im Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb
Zurück nach oben

Stoffbinden und waschbare Slipeinlagen? Zwischen Vorteilen und Vorurteilen!

Warum der neue Trend der wiederverwendbaren „Damenhygieneartikel“ wie Stoffbinden & Co. die Gemüter spaltet? Und warum wir sie lieben!

Für manche von uns mag der Gedanke waschbare Stoffbinden und Slipeinlagen zu verwenden, zunächst ungewohnt sein. Schließlich haben es unsere Großmütter so machen „müssen“, aber hatte es vielleicht auch Vorteile? Und wie ist das eigentlich mit der Hygiene beim Waschen und Reinigen? Lustig, dass wir uns beim Thema „Mundhygiene“ nicht annähernd so viele Gedanken machen, wie bei der weiblichen Intimhygiene.

Obwohl sich im Mund viel mehr gefährliche Bakterien tummeln als in einer Vagina, kommt es uns gar nicht in den Sinn, ob es vielleicht besser wäre, unsere Zahnbürste nach jeder Verwendung wegzuwerfen, oder? Wir waschen den Bürstenkopf einfach nur mit kaltem Wasser ab. Aber dass Stoffbinden bei heißen Temperaturen in der Waschmaschine gewaschen werden, macht sie mindestens genauso hygienisch wie unsere Unterwäsche oder unsere Bettwäsche, die wir auch waschen und nicht einfach wegwerfen. Nicht einmal nach einer Magen-Darm-Grippe.

Warum wir bei CUCA waschbare Binden lieben?

  • Atmungsaktives Material, das den pH-Wert der Vagina unterstützt
  • Bio-Baumwolle fühlt sich viel angenehmer an, als Wegwerfbinden die aus einem Zellulose-Kunststoff-Gemisch bestehen
  • Weniger Müll im Badezimmer und für unseren Planeten
  • Nachhaltige Wiederverwendung mit 3-5 Jahren Haltbarkeit
  • Kein Stress beim Nachkaufen von Wegwerfprodukten

Waschbare Stoffeinlagen im CUCA Shop

Wie funktionieren waschbare Stoffbinden?

Kurz und knapp: Wie Wegwerfbinden – mit dem einzigen Unterschied, dass die Einlage statt mit der klebenden Rückseite durch einen kleinen Druckknopf, Haken oder Klettverschluss an der Rückseite des Slips geschlossen wird. Es gibt aber auch Stoffslipeinlagen ohne Verschluss, die einfach nur in die Unterhose oder zwischen die Labien (Vulvalippen) gelegt werden.

Die waschbaren Einlagen bestehen aus mehreren Stoffschichten, je nach Hersteller und Modell. Oft ist eine unsichtbare Nässeschutzschicht bei den Lagen eingearbeitet, die ein Durchdringen auf die Unterwäsche verhindert. Natürlich müssen auch Stoffslipeinlagen und Stoffbinden je nach Stärke der Blutung oder des Ausflusses regelmäßig gewechselt werden. Hierbei kommt es darauf an, welches Modell man verwendet.

Wir empfehlen:

Cuca Shop

Wie wechselt man Stoffbinden unterwegs?

Zum einen kannst Du eine Stoffeinlage zu einem kompakten Päckchen zusammenfalten, bei dem die verwendet Seite innen ist und mit dem Verschluss so fixiert wird, dass sie nicht aufgeht in Deiner Tasche. Weißt Du noch: Viele Stoffbinden haben eine wasserdichte Schicht eingearbeitet. Diese funktioniert auch für den Transport. Wenn Dir das nicht reichen sollte, bieten wir auch Nasstaschen (Wetbags) für den Transport an, die ebenfalls mit einer Feuchtigkeits-undurchlässigen Schicht ausgekleidet sind und auch etwaige Gerüche einschließen.

Gerüchen? Stoffbinden vs. Wegwerfbinden

Der Geruch der frischen Menstruation ist kaum wahrnehmbar, höchstens leicht metallisch. Das was unangenehm riechen kann, sind Bakterien, die sich auf jeder Oberfläche vermehren können. Hier kommt es auf die Regelmäßigkeit des Wechselns der Einlagen an, aber auch auf die Bedingungen auf der Einlage selbst. Ein Vorteil der Stoffeinlage gegenüber dem Wegwerfprodukt ist, das atmungsaktive Material. Schweiß in Verbindung mit Blut kann Gerüche verstärken. Du kannst mit einer atmungsaktiven Stoffeinlagen und regelmäßigem Wechseln also möglichen Gerüchen besser vorbeugen, als mit einer herkömmlichen, nicht atmungsaktiven Wegwerfbinde.

Cuca Shop

Die leichte Pflege der Stoffbinden- und Slipeinlagen

Stoffeinlagen kommen so gut wie immer mit einer Waschanleitung. Die meisten dürfen bei 60° in die Waschmaschine, also mit Handtüchern & Co. zusammen. Wer eine Steigerung möchte, fügt der Wäscheladung einen sogenannten „Hygienespüler“ hinzu, der gegen Bakterien wirksam ist. Natürlich können Stoffbinden und Stoffslipeinlagen auch mit der Hand gewaschen werden. Aber selbst wenn Du erstmal nur eine Stoffeinlagen ausprobieren möchtest: Schon eine allein, kann bis zu 1800 Wegwerfprodukte ersetzen, weil Du sie bis zu 5 Jahre wiederverwenden kannst. Stell Dir einmal vor, wie viel Geld und Müll Du dadurch sparst!

Wenn Du Dir immer noch unsicher bist ob Stoffbinden das Richtige für Dich sind, probier doch einfach unser vierteiliges Probier-Set aus. Hier ist sogar ein waschbarer Tampon enthalten. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt – Deine Intimgesundheit und die Umwelt werden es Dir danken.

Waschbare Stoffeinlagen im CUCA Shop

Mit Deiner Hilfe wollen wir noch mehr Tabus rund um unsere wunderbare Weiblichkeit brechen. Wir freuen uns auf Deine Meinung und den Austausch mit Dir in unserer CUCA-Community. Weiter unten kannst Du uns einen Kommentar hinterlassen und über Deine Erfahrungen mit Stoffeinlagen berichten, um noch mehr Frauen über diese angenehme Alternative zu informieren.

https://madamenoire.com/700436/vaginal-health-and-smell/
https://www.refinery29.com/de-de/menstruation-blut-geruch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Wir speichern Deine E-Mail lediglich zu administrativen Zwecken.